Trenkwalder setzt das digitale Recruiting der Zukunft um

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung als Personaldienstleister ist Trenkwalder der Spezialist für die Rekrutierung von qualifizierten Fachkräften in Zentral- und Osteuropa. In Zeiten niedriger Arbeitslosenquoten und starker Nachfrage nach geeigneten Bewerbern ist eine moderne, effiziente und digitale Bewerberansprache ein absolutes Muss. Trenkwalder hat sich deshalb frühzeitig auf die Veränderungen am Markt eingestellt.

Anpassung an neueste Google-Lösungen

Zuletzt wurden die Stellenangebote aller 17 Länder-Webseiten an die kürzlich veröffentlichten Neuerungen von Google angepasst. Trenkwalder reagiert damit auf den bevorstehenden Start von ‚Google for Jobs‘ und fügte den Stellenanzeigen sogenannte strukturierte Daten hinzu, damit diese von der „Google Cloud Jobs API“ besser und schneller indiziert werden können. Darüber hinaus sind alle Stellenanzeigen als „Accelerated Mobile Pages (AMP)“ verfügbar, wodurch sich die Ladezeiten der Seiten um ein Viertel auf etwa 1,5 Sekunden reduzieren. Das ist besonders bei mobilen Webseiten-Besuchen relevant. Außerdem arbeitet Trenkwalder eng mit Indeed.com zusammen, der weltweit führenden Jobsuchmaschine, und bewirbt offene Stellen in allen großen Ländern in Zentraleuropa. Über Indeed erreicht Trenkwalder jeden Monat mehrere Millionen Nutzer mit relevanten Jobangeboten. Heute benutzt schon etwa die Hälfte der Nutzer ein Mobilgerät, um auf Trenkwalder-Webseiten passende Jobs zu finden. Ein Viertel der Bewerbungen wird über Smartphones oder Tablets gesendet.

 

Recruiting über soziale Medien

Auch in sozialen Medien hat Trenkwalder in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle eingenommen. So erhält Trenkwalder beispielsweise in Ungarn mehr als 1.000 Bewerbungen pro Monat von Nutzern, denen auf Facebook.com ein passender Job vorgeschlagen wurde. Darüber hinaus arbeitet Trenkwalder in seinen Kernländern (Deutschland, Österreich, Ungarn) mit einem innovativen Chatbot, der den Kandidaten die intuitive Interaktion ermöglicht. Trenkwalder hat alle Vorkehrungen für den bevorstehenden Start von Facebook Jobs getroffen, über das die Bewerbung für Nutzer noch einfacher wird. Des Weiteren arbeitet Trenkwalder eng mit LinkedIn.com, XING.com, Goldenline.pl und kariyer.net zusammen.

Bereits seit 2015 bietet Trenkwalder dank der Zusammenarbeit mit dem niederländischen Technologie-Anbieter Textkernel die Bewerbung über ein LinkedIn-, XING- oder Facebook-Profil an. Diese schnelle und unkomplizierte Möglichkeit wird von etwa jedem fünften Bewerber genutzt – Tendenz steigend.

Der Bewerbungsprozess wurde vor kurzem um die Möglichkeit erweitert, sich auch per Video-Nachricht zu bewerben. All das ist auch dank des von Trenkwalder eingesetzten Bewerber-Managementsystems Connexys möglich, das auf dem führenden CRM-Tool Salesforce basiert. Connexys schlägt Recruitern auf Basis komplexer Matching-Algorithmen eine Shortlist geeigneter Bewerber vor und ermöglicht damit noch zielgenauere Stellenvorschläge an Bewerber.