19.05.2020

Weitere Tags Insights Press

“Gewista Home Academy” mit Trenkwalder Learning

In herausfordernden Zeiten ist es besonders wichtig, zusammenzuhalten und füreinander da zu sein. Aus diesem Grund stellt Gewista in Kooperation mit Trenkwalder all ihren MitarbeiterInnen und KundInnen einen kostenlosen Zugang zur digitalen Lernplattform von Trenkwalder Learning zur Verfügung: Damit sollen Eltern, deren Kinder von Schulsperrungen betroffen sind, unterstützt werden.

Mit dem Zugang zur Trenkwalder Learning App und Lernportal können SchülerInnen aller Altersklassen via interaktive Tools auf sämtlichen digitalen Endgeräten lernen und üben: So können sie aus mehr als 1.000 Stunden Englisch-Onlinekursen mit Videos, Lern-Games, Grammatikübungen sowie Aussprache- und Vokabeltrainer auswählen. Zudem stehen Mathematik-Videokurse mit erklärenden Tutorials und interaktiven Übungen für die wichtigsten Themen der Mathematik Jahrgangsstufe 5 – 11 zur Verfügung. Die Kinder lernen dabei mit abwechslungsreichen Spielen und Übungen, die nach neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung ausgerichtet sind. Eltern können dabei alle Lernfortschritte mitverfolgen, um die Weiterentwicklung ihrer Kinder bestmöglich zu fördern.

„Die Nutzung von digitalen Medien beim Lernen, im Training und Coaching sind auch für die Gewista wegweisend. Mobile Learning durch Blended Learning und/oder Digitale Lernformen sind nicht nur passend für Zeiten wie diese, sondern auch passend für die Arbeitswelt (New Work): flexible Zeiteinteilung beim Aufnehmen von Fachinputs, Übungsformen in einer Mischung zwischen Video-unterstützt und Tutor (online oder in Präsenz). Wir werden mit Mischformen des Lernens und Trainierens arbeiten. Aber auch Online Coaching wird ein guter Ansatz sein – keine Wegzeiten oder freiere Zeiteinteilung.“ so Dr. Edith Singer Head of Human Resources Gewista Werbegesellschaft mbH.

 „Wir freuen uns sehr, die MitarbeiterInnen, KundInnen und Kooperationspartner von Gewista mit unserer digitalen Trenkwalder Learning App unterstützen zu können. Es ist uns ein großes Anliegen, Eltern und SchülerInnen in Zeiten von Schulsperrungen und Home-Schooling ein Stück weit zu entlasten.
Wir sehen die aktuelle Corona-Krise auch als Chance für ein Umdenken im Bereich der Aus- und Weiterbildung hin zu flexiblen Möglichkeiten wie digitale Lernplattformen. Menschen und Unternehmen erleben jeden Tag ein kleines bisschen mehr, dass Home-Office, dass Kommunikation über die Distanz per Video-Conferencing und Lernen online tatsächlich funktioniert und richtig eingesetzt mehr Vorteile bietet als vielfach gedacht. Deshalb bauen wir unser Angebot auf dem Gebiet Mobile Learning massiv aus, um für alle Unternehmen und deren MitarbeiterInnen die passenden Lösungen anbieten zu können.“
, erläutert Dr. Michaela Meier, CEO Trenkwalder Learning GmbH.