Soziales Engagement

Wir nehmen unsere soziale Verantwortung ernst.

Kern unserer Unternehmensphilosophie ist eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Kunden. Daher übernimmt Trenkwalder seine gesamtgesellschaftliche Verantwortung und unterstützt Projekte, die mit unseren Werten im Einklang stehen.

Die positive Resonanz, die wir von Unternehmen und Mitarbeitern erhalten, beweist, dass wirtschaftliche und soziale Verantwortung untrennbar miteinander verbunden sind.

Alliance for integration@work

Bis 2017 vermitteln wir 10.000 Jobs an Gruppen von ArbeitnehmerInnen, um die sich die Initiative besonders annehmen möchte: unqualifizierte oder gering qualifizierte Arbeitskräfte, Menschen mit Behinderungen und/oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen, Arbeitssuchende nach längerer Berufsunterbrechung aus gesundheitlichen oder familiären Gründen, Menschen mit Migrationshintergrund, u.a. m.

Die ökonomische Krise der letzten Jahre hatte große Auswirkungen auf den Europäischen Arbeitsmark, in beinahe jedem EU Mitgliedsstaat stiegen die Arbeitslosenzahlen rapide an. Für einige Gruppen ist die Integration in den Arbeitsprozess jedoch noch schwieriger.

Daher will die von uns ins Leben gerufene „Alliance for integration@work“ in den nächsten drei Jahren 10.000 schwer vermittelbare Arbeitskräfte in den europäischen Arbeitsmarkt integrieren.

Beirat und Partner der Initiative
im Video-Interview

Alliance for integration@work
im Video vorgestellt und erklärt